Die besten Anime des Jahres 2018

  • Da ihr auch mal gute Anime gucken solltet, poste ich wie jedes Jahr hier die besten Anime des Jahres. Nur Serien, die 2018 auch gestartet sind, sonst hätte eh 3-gatsu no Lion gewonnen. Bester Anime ever


    Platz 10: Pop Team Epic



    Stellt euch vor Kenta macht einen Anime. Genau so würde er aussehen. Alles voller Blödsinn, Pferdescheisse und kaputtem Humor. Leider gefällt mir Kentas kaputter Humor manchmal. Wem South Park zu sinnvoll ist, der sollte sich Pop Team Epic anschauen.


    Platz 9: Run With the Wind



    Ich liebe Sportanime, die meisten ähneln sich aber doch sehr. Run With the Wind ist anders: Die Hauptcharaktere sind älter als typische Mittelschüler (sie sind Studenten) und dadurch müssen sie andere Probleme bewältigen - eine gelungene Abwechslung. Das Drama ist sehr gut geschrieben und die einzelnen Charaktere sind alle spannend. Fans von Sportanime sollten sich das hier angucken.


    Platz 8: Late Night Genius Bakabon



    Bakabon ist eine sehr alte Serie aus Japan vom Zeichner von Osomatsu-san. Ähnlich wie bei Pop Team Epic haben wir hier keine zusammenhängende Geschichte, sondern nur sehr viele kleine Gags. Die Serie besticht durch das Durchbrechen der 4. Wand und sehr viele popkulturelle Anspielungen. Denke das hier ist die perfekte Bospo-Serie eigentlich, besonders weil Bakabons Papa genau wie Bogusz ist.


    Platz 7: My Hero Academia Season 3



    Die neue Nummer 1 aus dem Shounen Jump kam auch mit der dritten Staffel zurück. Die erste Hälfte gehört zum Besten, was wir bisher in der Serie gesehen haben. Die zweite Hälfte der dritten Staffel war leider etwas schwächer, aber immer noch sehr gut. Wer Dragonball, Naruto oder so mag sollte die Serie auf jeden Fall gucken.


    Platz 6: Attack on Titan Season 3



    Attack on Titan solltet sogar ihr Affen kennen. 3 oder 4 Jahre nach der ersten Staffel kam die zweite Staffel viel zu spät, sodass der komplette Hype vorbei war. Auch deshalb hat sich niemand für die dritte Staffel interessiert. Dabei ist die dritte Staffel die bisher beste: ein sehr gut geschriebener Antagonist, der Konflikt zwischen Menschen und politische Intrigen stehen hier im Vordergrund: Ein Game of Thrones in Anime-Form.


    Platz 5:Zombieland SAGA



    HIer ein Anime für KENTA. Eigentlich kann ich mit der japanischen Idol-Kultur überhaupt nichts anfangen. Wenn sich ein Anime aber über die Idol-Industrie lustig macht und Zombies in der Hauptrolle hat, kann doch nichts schief gehen! Neben sehr vielen Parodie-Elementen schafft es die Geschichte aber auch im Laufe wirklich spannende Charaktere darzustellen.


    Platz 4: Megalo Box




    Jetzt sollte MAJIN aufpassen. Megalo Box wurde zum Geburtstag des Anime-Klassikers "Ashita no Joe" veröffentlicht und hat einen sehr starken Cowboy-Bebop Retro Vibe. Wir verfolgenen einen Untergrundboxer mit dem Namen Joe, der versucht bei einem legalen Box-Turnier teilzunehmen. Fans von Retro-Anime, Sportanime und gut geschriebenen Geschichten sollten hier reinschauen.


    Platz 3: A Place Further Than The Universe



    "Cute Girls Doing Cute Things" ist ein typisches Anime-Genre, das viele nicht Anime-Fans verabscheuen. Ich bin auch nicht der größte Fan des Genres (Kenta liebt sowas), aber The Place Further Than The Universe schafft es weg von den typischen Tropes des Genres zu kommen. Die Figuren hier entwickeln sich weiter und sie haben ein klares Ziel vor Augen: Sie wollen in die Antarktis reisen. Für Fans von gutem Drama sehr zu empfehlen! (außerdem tauchen Pinguine auf).


    Platz 2: Steins; Gate 0



    Die Kritiken für die Serie waren nur "okay", Fans von Steins; Gate sollten sie eigentlich lieben. Wir sehen hier zwar nicht viele Ausraster von unserem Freund Okabe, trotzdem steht er im Vordergrund. Okabe ist hier sehr melancholisch und traurig, weil er es nicht geschafft hat, Kurisu zu retten und wir sehen wie er es langsam schafft sich aus dieser Misere herauszuwinden: Ach und natürlich gibts wieder tausende Verschwörungen. Starke Serie, die ihr gucken solltet.


    Platz 1: Hinamatsuri



    Stellt euch vor ihr seid ein aufstrebender Yakuza und auf einmal schwebt ein außerirdisches Mädchen zu euch. Genau das passiert in Hinamatsuri! Im Vergleich zu vielen anderen süßen Mädchen in Anime ist Hina aber das genaue Gegenteil. Sie ist eine nervige Kackbratze und macht immer nur das, was ihr einen Vorteil bringt. Hinamatsuri schafft es perfekt die richtige Balance zwischen Drama und Comedy zu finden und ist deshalb für mich DER Anime des Jahres

  • Soso, da scheint es ja hauptsächlich um Frauen zu gehen. Wer hätte das gedacht.
    Fairy Tail auf Platz 4 ist für mich ein Manga/Anime wie Naruto. Leider kann ich mich damit nicht anfreunden.
    Kam ich bei Naruto nur einfach nicht auf einen Nenner mit dem Protagonisten und dem Setting (Ninjas ist scheinbar nicht meins),
    habe ich es bei Fairy Tail sogar recht lange ausgehalten. Habe bei beiden nur den Manga gelesen. Naruto bis BAnd 11 und das Interesse wurde
    stark weniger dann, sodass ich es gelassen habe. Bei Fairy Tail immerhin bis Band 30. Der Humor war nicht so verkehrt, auch wenn viel zu oft
    übertrieben wurde. Kam einem sehr gezwungen vor. Das schlimmste fand ich allerdings, dass man merkte die Story wird immer löchriger, undurchdachter
    und an den Haaren herbeigezogen. Bei One Piece habe ich immer das Gefühl vieles ist voraus geplant und macht auch Sinn. Bei Fairy Tail
    wurden nach und nach Handlungsstränge komplett über den Haufen geworfen und Chars 46 mal wiederverwendet obwohl besiegt/getötet.
    Ein bisschen sehr einfallslos. Als ich mir dann den Anime anschaute, schaffte ich es genau bis Folge 2. Zu anstrengend!


    Ich werde mir aber deinen Nr. 1 auch mal ansehen Kenta.
    Den letzten Anime, den ich verfolgte war Food Wars!Shokugeki no Soma.
    Der wurde mir von einer Bekannten empfohlen und ich habe da sehr drüber gelacht.
    Könnte auch was für dich sein Kenta. Nackte Mädels kommen auch drin vor.

  • Kentas geschmack ist nicht so kacke.
    After The Rain und Grand Blue fand ich auch beide ziemlich gut.


    SAO3 ist natürlich ein typischer Kenta Witz
    Fairy Tail ist mittelmaß.


    Ore ga Suki nano wa Imouto dakedo Imouto ja Nai ist absoluter Dreck. Ich hoffe Kenta meint das nciht ernst, dass er das mag. Nicht nur, dass hier Inzest gefeiert wird, die Story ist noch absolut scheisse.


    Citrus auf Platz 1 leider auch scheisse. Beziehungen, die auf Vergewaltigung beruhen sind nichts für mich

  • Was SAO3 angeht ok, inzwischen nervt das Pacing und das Fehlen von Asuna.
    FT ist einer der besseren Shounen Anime.
    ImoImo war der beste Anime der letzten Season. Natürlich hart in der Kritik wegen Animation, aber dennoch ein Meisterwerk.
    Und zu Citrus, was is dann das mit Bomi und dir?

  • Hab Tri natürlich längst gesehen, mein Lieber.