Posts by Majin

    ja ich kenn die scheiss bälle. osteuropäische meme-seiten haben früher uralte geschichtlichen sachen in jokes verpackt... hello i'm yugoslavia ball, pls nato-ball make no split

    also will smith oscar überrascht mich noch immer. er war nicht besser als in ali, aber überdurchschnittlich gut für seine verhältnisse. es gab auch garkeinen "er muss ihn jetzt endlich kriegen" hype wie bei leo. bester film hätte ich schon eher erwartet @king richard


    für coda und troy kotsur freuts mich sehr. da hab ich die academy und das gute in der jury unterschätzt. hätte echt gedacht power of dog räumt als klassisches, langweiliges oscar drama mehr ab. aber ne, mit coda hat das gute gesiegt :smurf:

    hab letztens diesen animierten spiderman film gesehen. war echt ganz gut. ich denke ich gebe spidey nochmal eine chance und schaue mir alle 8 filme mal an. als junger mann hab ich natürlich auch alle 3 maguire filme angeschaut und glaub ganz gut gefunden.

    westside gibts auf disney, oder? nach tick tick, being ricardos und zum teil coda hab ich genug von gesangsfilmen für dieses jahrzehnt. nach deiner bewertung, werd ich ihn nun mit sicherheit nicht mehr schauen...

    BELFAST


    CODA (7/10)

    Schöner Film mit Humor und Gefühl. Mädchen mit Gesangstalent in einer sympatisch-asigen Fischerfamilie, in der alle außer ihr taubstumm sind. Der Vater der Familie ist als bester Nebendarsteller nominiert und wäre nicht unverdient. Für besten Film wirds aber nicht reichen.


    DON'T LOOK UP (6.5/10)

    Alle feierns, ich find nur ok. Ich hasse Jennifer Lawrences Gesicht und der gute alte Leo hat sich wirklich sehr viel Mühe gegeben den zerstreuten Wissenschaftler zu spielen. Ich habs ihm nicht abgenommen. Ich sah permanent einen verkleideten Leo, kein gutes Zeichen. Message des Films ist klar super und Menschen sind halt dumm, aber irgendwie war mir das alles zu edgy.


    DRIVE MY CAR

    Ein japanischer Film... Wo gibts den??? Auch illegal nirgends zu finden.


    DUNE (7.5/10)

    Super Blockbuster. Solche Filme überdauern am Ende auch die ganzen künstlerisch wertvolleren Hipsterfilme.


    KING RICHARD (8/10)

    Der war richtig gut. Fand Will Smith jetzt nicht überkrass, denke er wird auch nicht bester Hauptdarsteller. Aber die "Vom Tellerwäscher zum Millionär" Erfolgsformel funktioniert immer gut. Machte Spaß zuzusehen wie Serena und Venus vom Ghetto Tennisplatz bis an die Weltspitze sich durchkämpften.


    LICORICE PIZZA


    NIGHTMARE ALLEY (8.5/10)

    Wow das war ein echt guter und spannender Film. Wer "The Illusionist" oder "Prestige - Die Meister der Magie" mochte, hat jetzt einen dritten Film in der Kategorie. Wird wohl keine Chance haben, weil auch keine Schauspieler rausgestochen haben.


    THE POWER OF THE DOG (6.5/10)

    Der ganz große Favorit. Könnte auch klappen. Benjamin Cambridge hat seine Rolle wirklich gut gespielt. Eigentlich mag ich seine Sherlock Fresse überhaupt nicht, aber die Rolle hier des (sexuell) verbitterten Cowboys hat er mehr als glaubwürdig rübergebracht. Ansonsten hmm passiert in dem Film eigentlich garnichts. Typischer Oscarfilm. Jeder ist irgendwie ein heimlicher Homo und hat Probleme mit sich selbst oder seinen Nächsten.


    WEST SIDE STORY

    BEING THE RICARDOS (4.5/10)

    Hab mich gelangweilt. Javier Bardem ist sehr sympatisch, aber das wars auch. 40er Jahre Amerika und die kleinen Problemchen der damaligen Radio- und TV-Produktionen. Machtkämpfche um Drehbuchinhalte und so Kack. Nicole Kidman nervt.


    TICK, TICK...BOOM! (5/10)

    Richtiger Shin Film mit Gesingsang ohne Ende o>O"" Wollte nach 10 Min ausmachen, aber je länger man schaut, desto mehr fühlt man den Lebensstress eines Musicalautors (in NY!) Kann man sich einmal anschauen.


    THE TRAGEDY OF MACBETH (3/10)

    °_° Schwarz-weiss und komplett in der Original Shakespeare Sprache. Denzel Washington als Macbeth in einer mittelalterlich-weissen Story, okay. Denzel hat seine Rolle gut gespielt, Mecbeth wird ja zunehmend irre im Laufe der Story und das hat er gut dargestellt. Aber sonst geh ich lieber ins Theater um mich zu langweilen.


    Frau im Dunkeln (6/10)

    Komischer, atmosphärischer Film über eine Frau, die überhaupt nicht klar kommt und komische Sachen im Urlaub macht wie am Strand die Puppe eines Mädchen zu klauen und es zu geniessen wie das Kind weint und traurig ist Oo Seltsamer Film, aber auch interessant


    Keine Zeit zu sterben (4.5/10)

    Neuester Bond ist scheisse


    The Hand of God (4/10)

    Diese italienisch/argentinischen Großfamilien NERVEN. Wie bei "Frau im Dunkeln" einfach nur sehr laut und nervig. Alle schreien sich ständig an, oh man..