Sie sind nicht angemeldet.

Bogusz

Administrator und Philanthrop

Beiträge: 81 414

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 1659

  • Nachricht senden

21

Montag, 25. April 2016, 18:08

Spoiler Spoiler

ja die Staffel war schon gut, das ist schon Kritik auf hohem niveau.

Zu mikes schwiergertochter: dachte anfangs die hat halt so nen Trauma und bildet sich das ein weil ja ihr Mann wohl erschossen wurde, und das ja das Haus war wo beide auch zusammenlebten und sie fühlte sich halt nicht sicher... Wobei ich auch tendenziell in Erwägung ziehe dass sie bewusst das geld von mike annimmt also ausnutzt, aber das möchte ich nicht wirklich hoffen.

Zu Kim würd ich noch sagen dass sie ja jimmy mittlerweile so hinnimmt wie er ist. Sie akzeptierte ihn nach den aktenfälschungen... KA wieso, aber denke die weiß dass er halt so ist. Deswegen auch lieber nicht zusammeb eine Kanzlei führen sondern jeder sein eigenes Ding. So kann sie das private mit der Arbeit trennen. Immerhin glaubte sie das ja auch sofort dass er die Akten da fälschte... und ja war schob lustig wie Chuck sofort alles ins detail auflöste was jimmy wohl tat, aber wie du sagtest, er ist ein Fuchs und kennt auch noch jimmy, und der zahlendreher mit 1516 hat er sehr plausibel erklärt dass er sich immer an die manga carta Unterzeichnung dabei erinnerte von 1515 also war er sich schon extrem sicher dass es kein normaler zahlendreher war... dann wars wohl leicht sich zu überlegen was wohl passiert ist... dann noch die richtige Druckerei zu nennen wo Jimmy wohl am kopieren wqr ist allerdings auch nicht Grad nen toller move von jimmy gewesen, da muss er echt noch an sauberes fälschen arbeiten.... so wie ich, attestfälscher Since 2005 und paar andere Unterlagen, und bis jetzt nix herausgekommen... Ausser du verpetzt mich jetzt.

Majin

Commandante

Beiträge: 19 268

Wohnort: Köln

Danksagungen: 673

  • Nachricht senden

22

Montag, 25. April 2016, 19:08

Spoiler Spoiler

ja chuck ist wirklich ein hightech-anwalt. die kanzlei in ihrer pracht basiert ja zum großteil auf chucks 30 jahren da drin... deswegen ansich auch ein brillianter fälschermove von jimmy. eine größere änderung oder ne fehlender seite oder so würde man chuck niemals unterstellen, da er wie er selbst sagt noch nie einen derartigen organisatorischen fehler gemacht hat. aber zahlendreher und die auswirkung bei den hightech-bürokraten (geiles wort @hightech) vom gericht, brilliant. chuck aber leider wirklich ein panzer, wenn man ihn sich auf diesem schlaueberger-anwalts-feld zum gegner macht. so hats ja kim auch zu jimmy gesagt ..."wenn man ihn zum gegner hat darf es nicht die geringste schwachstelle geben oder er zerstört einen." ...und jimmy springt aus dem bett

o>O schulisch kann man sich doch ab 18 selbst entschuldigen ...oder hast du etwa so nen ärzte-block? °_° dann yeah

Bogusz

Administrator und Philanthrop

Beiträge: 81 414

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 1659

  • Nachricht senden

23

Montag, 25. April 2016, 19:11

Das war während meiner Ausbildung wenn ich Berufsschule hatte. Manchmal kein Bock gehabt und am pc schön mit penny Logo und gewieft seriös ne Entschuldigung geschrieben.... also kein richtiges Attest das wär ja sogar knaststrafe :-0 ... und mit firmenstempel dann ende. Also alles Hightech

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Majin (25. April 2016, 19:58)

Kenta

Community Hero

Beiträge: 11 680

Wohnort: Geboren in Bospo

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

24

Montag, 25. April 2016, 19:29

Hat mich von der Prämisse her nie interessiert, aber würd die Serie Better call Paul heißen, würd ich sie gucken.

Bogusz

Administrator und Philanthrop

Beiträge: 81 414

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 1659

  • Nachricht senden

25

Montag, 25. April 2016, 19:58

Raus hier

Majin

Commandante

Beiträge: 19 268

Wohnort: Köln

Danksagungen: 673

  • Nachricht senden

26

Montag, 25. April 2016, 19:58

such mir jetzt den scheiss film, kenta

Kenta

Community Hero

Beiträge: 11 680

Wohnort: Geboren in Bospo

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

27

Montag, 25. April 2016, 20:17

Frag doch mal bei SchülerVZ ob den wer mit seinem Smartphone abgefilmt hat.

Bogusz

Administrator und Philanthrop

Beiträge: 81 414

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 1659

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 14. Juni 2017, 15:23

Fazit nach den ersten 5 folgen staffel 3

Spoiler Spoiler


bin absolut begeistert. die sidestory mit gus und hector dem gottverdammten hurensohn ist super. genial gus wieder zu sehen und obwohl man stark erahnen kann dass hector in breaking bad wohl im rollstuhl landen wird wegen gus, ist man doch ziemlich heiss drauf zu wissen was noch alles bis dahin passiert.

und jetzt meine Highlightfolge dir Gerichtsverhandlung wo saul seinen Bruder ins verhört nimmt. absoluter Wahnsinn ihn dazu zu bringen dass er 1. verrücktartig ausrastet und dann praktisch das "geständnis" wie sehr er jimmy überhaupt verachtet bringt. dazu noch den Gesichtsausdruck von saul wo man ihm wirklich ansieht wie sehr ihm dad belastet das zu hören was er sicher schon wusste. wahnsinn.
ich musste während der Verhandlung überlegen wieso ich auf sauls/jimmys Seite war obwohl sein Bruder rechtlich ja eigentlich völlig im recht ist. dieses fälschen von Dokumenten ist halt ne ziemliche straftat. ich merkte dabei wie schlau die Macher sind, eine Figur wie saul zu schaffen der eine eigene moralische Gerechtigkeit auslebt mit der man sich identifizieren kann, in der der Bruder eigentlich dad Arschloch ist weil er dad vermeintlich richtige nur dafür benutzt seinen Bruder in missgunst zu ziehen. ich bin vollauf begeistert

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Majin (14. Juni 2017, 15:30), Nicelemus (18. Juni 2017, 23:56)

Majin

Commandante

Beiträge: 19 268

Wohnort: Köln

Danksagungen: 673

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 14. Juni 2017, 15:39

ja, diese gesetzliche und moralische grauzone in der sich jimmy wie ein fisch im wasser fühlt ist echt faszinierend. und chuck ist einfach nur ein menschlicher dreckssack, aber auch high-end anwalt mit seinen wertvorstellungen. bin mal gespannt wie seine "krankheit" am ende ausgeht... ich glaube er hat ein tief psychisches problem und bildet sich vieles ein. ich meine bemerkt zu haben, dass wenn er einen raum betritt wo er bereits weiß oder es direkt sieht dass z.b. ein kühlschrank steht er dann seine anfälle kriegt. aber unbemerkt, wie im gerichtssaal alles ok. sowas sollte man wissenschaftlich mit echten geräten und attrappen untersuchen lassen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bogusz (14. Juni 2017, 15:45)

Bogusz

Administrator und Philanthrop

Beiträge: 81 414

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 1659

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 14. Juni 2017, 15:45

die Macher habens auch bei jimmys Bruder gewieft gemacht, praktisch dad Gegenteil von jimmy. gesetzestreu, aber er benutzt das Gesetz ganz klar als ausrede. er ist ein Arschloch aber sich einreden dass er das fürs gesetz tut ist natürlich ne ausrede für seine art.

und seine psychische Krankheit fällt sicher auch darauf zurück auf sein charakter. seine Frau verließ ihn. dann fings an. eventuell weil er sich unterbewusst die (mit)schuld der Trennung gibt, er es in Form dieser Krankheit aber als Bestrafung tut um irgendwie auch unterbewusst Mitleid und Hilfe zu kriegen. schwierig als psychologie laie das zu erklären aber ich denke so falsch lieg ich nicht. das Gesetz als Schutzschild seiner taten nutzen und auxh diese Krankheit und schuld von sich zu weisen... bzw der Krankheit die Schuld zu geben.

Majin

Commandante

Beiträge: 19 268

Wohnort: Köln

Danksagungen: 673

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 14. Juni 2017, 16:08

ja, klingt nicht verkehrt. chuck hat aufjedenfall irgendeinen neurotischen tick, sonst wäre er vielleicht auch nicht so ein bekannter und einflussreicher anwalt. dass einer wegen nem zahlendreher so krass austickt ist nicht normal, das hat selbst jimmy überrascht. das mit der trennung hab ich etwas verdrängt... aber ich glaub sie haben sich in freundschaft getrennt, weil chuck seine krankheit geheimhalten wollte. kam die folge schon mit dem dinner?

Spoiler Spoiler

dann weißt du ja dass sie noch zusammen waren und chuck vorgab die elektrizität im haus sei kaputt

Bogusz

Administrator und Philanthrop

Beiträge: 81 414

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 1659

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 14. Juni 2017, 16:15

da war ich schon aber

Spoiler Spoiler

die haben sich doch getrennt, dann fings ja mit der Krankheit an und dem Dinner wo er das vertuschen wollte. also glaub die Trennung wqr davor, dann kam diese "krankheit" als Resultat. und ich vermute mal (stand Folge 5) dass die Trennung so einvernehmlich nicht war. äußerlich vielleicht nur

Nicelemus

bester, lustiger Managergeselle 2014

Beiträge: 34 557

Wohnort: bei Berlin

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

33

Montag, 19. Juni 2017, 00:03

machtmenschen können sich scheitern nicht eingestehen. alle anderen sind schuld, dass sehe ich leider sehr oft in der arbeitswelt. und um damit umzugehen, geben sie halt gern anderen die schuld oder verbergen es. es passt also schon gut zu dieser art von menschen, dass er seine ehe mit dieser krankheit verarbeitet. das es keine richtige krankheit ist, sondern nur eine psychose, wurde schon öfters im kleinen gezeigt. Bei der gerichtsverhandlung hat man aber klar aufgezeigt, dass es keine wahre krankheit ist, sonst wäre auch das unsichtbare ein problem. nur sichtbar ist ein problem, da es reine Bildung von seinem kopf ist.

die folge war wirklich 1a und man kann nur den hut ziehen, wie sie die aufgebaut und zu ende gebracht haben.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bogusz (19. Juni 2017, 07:39), Majin (19. Juni 2017, 01:20)

Bogusz

Administrator und Philanthrop

Beiträge: 81 414

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 1659

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 21. Juni 2017, 21:01

3. Staffel fertig:

Spoiler Spoiler

das war das grosse finale in der tatsächlich die 2 größten Themen quasi aufgelöst wurden die wir hier thematisierten. Chucks Psychose die anscheinend nur existiert als schuldabweiser. jetzt sagte er zu jimmy dass er ihm nie gross was bedeutete, klar mit der Absicht ihn zu verletzen, und plötzlich ist er kranker als er bisher immer war (nebenbei frag ich mich wieso der stromzähler überhaupt läuft wenn die Sicherungen alle aus sind, darf eigentlich sich nicjt drehen). Dan der Höhepunkt, sein Haus abzufackeln während er drin ist, ich bin mir sicher dass er sich dabei selbst einredet (falls er das überlebt) dass das wirklich ein Unfall war. selbstbestrafung.
das 2. große thema, jimmys moral. wie nice es in der hiesigen WHATSAPPgruppe sagte störte mich auxh sein Verhalten gegenüber dieser alten oma. aber jimmy machte das und war sich sixher es wird sich wieder alles einrenken, dass die alte schachtel also keinen Schaden nimmt. gut für jimmy, aber auch dank Chucks ziemlich übertriebener worte, hat er seinen Ruf und sein Geld verloren indem er sein Plan auffliegen ließ damit die gute alte schachtel wieder mit ihren alten Freunden zusammen ist. respektabler move, heisst aber auch nach seiner Bewährung kann er seine klienten dort vergessen.

fazit: jimmys endloser drang von seinem Bruder respekt zu kriegen und der Hass seines bruders gegenüber jimmy stoßen sich voneinander ab wie 2 Magnete, das ist die ganze ziemlich geniale dynamik der serie.
auch lustig wie beide Brüder mit schuld umgehen. Chuck hab ich ja jetzt durch, jimmy macht das eher mit Manipulation und seiner eigenen Art von Moral die er gegenüber normalen Recht stellt. jetzt frag ich mich wo ich die Verbindung zu seiner Beziehung mit Chuck ziehen kann das erklärt wieso er als anwalt diese manipulations- und teils auch strafbare Schiene fährt.... ich glaub ich habs, wahrscheinlich, da Chuck ihm immer die schuld für alles gibt, dass jimmy das so nutzt dass er erst dadurch dann wirklich Straftaten etc begeht. also begeht er schuldhafte taten damit die Behauptungen und Vorwürfe dass er ein Arsch hoch 3 ist sich bewahrheiten. sodass er sich schuldig fühlen kann und sein bruder, den er respektiert, recht behält. ich glaub das könnte so hinhauen.

Nicelemus

bester, lustiger Managergeselle 2014

Beiträge: 34 557

Wohnort: bei Berlin

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 21. Juni 2017, 21:32

chuck war auf der weg der besserung und es so aus als könnte er es überwinden. ich denke aber, wieso die krankheit zurück kam, hat mit der sache zu tun, dass er nichts mehr hatte, wozu es sich lohnt die krankheit zu bekämpfen. in dem moment kommt die psychose im verstärkter variante zurück und er verfällt in eine starre der verrücktheit, die nur im tod enden kann oder in der klapse (der tod ist auf jeden fall die bessere variante für die serie und charakter jimmy)
das mit dem stromzähler wollte er ja klären, da er ja in der tat, wie du sagst und er es auch so sah, nicht mehr hätte funktionieren dürfen. aber die haben ihn halt vertröst, dass sie erst in ein paar tagen vorbei kommen. das war der anfang vom ende.

@omas: ich hatte es auch majin gesagt, bevor er und ich die letzte folgen sahen. das jimmys idee, dass die frauen, dass dann sicher wieder verzeihen, total dumm ist. er hat kein einfluss auf das verhalten von menschen, danach ist es normal nie wieder, wie es ist und es war dann ja wirklich so. das jimmy es dann noch lösen konnte, damit die alte dame wieder interegiert wird, war dann aber wieder gut von ihn. so schlau er ist, menschenkenntnis im sozialen feld, fehlt ihm im hohen maße und deswegen rennt er auch immer wieder in probleme rein. oder wie chuck sagt, er kann nicht anders, als andere zu schädigen, auch wenn er es nicht will.

die verhältnis chuck und jimmy wird wohl weiter erzählt. das war die erste auskunft von dem macher der serie. hier wird dann mit rückblenden gearbeitet. ich denke, dass macht auch sinn um hier weiter die beziehung zu beleuchten, warum alles so ist wie es ist. da kann man schon noch was machen.

Bogusz

Administrator und Philanthrop

Beiträge: 81 414

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 1659

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 21. Juni 2017, 21:46

wenn man schon rückblenden thematisiert siehts wirklich aus dass Chuck das nicht überleben wird.

zum stromzähler: wohl Zähler kaputt oder vllt sogar: Einbildung
aber ist ja im Prinzip egal

Chucks Vorwurf an jimmy mit anderen Leute schaden stimmt schon, dennoch geb ich auch Chuck selbst die schuld dass jimmy so ist. mangelnder respekt für jimmy, absolut keine Anerkennung (die jimmy durchaus verdient hätte, nebenbei Studium geschafft, nen kleinen einstiegsjob als anwalt in der Firma wär doxh auch nicht falsch) aber ich sag mal das trieb jimmy dann auch dazu dass er erst recht den Vorwürfen gerecht wurde.


und die oma Manipulation ist zwar wirklich doof weil er keinen Einfluss haben kann darauf dass die Menschen sich wieder verstehe würden aber das kann man sicher auch mit der Beziehung zu seinem Bruder erklären, seine mangelnde sozialkompetenz. aber das überleg ich mir lieber erst ausführlich .

Nicelemus

bester, lustiger Managergeselle 2014

Beiträge: 34 557

Wohnort: bei Berlin

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 21. Juni 2017, 23:27

ich denke schon, dass chuck tot ist. das wird jimmy weiter in die rolle treiben, die er bei breaking bad hatte. ein überleben würde der rolle jimmy nichts mehr bringen, da eine annährung ausgeschlossen ist.

klar, chuck hat jimmy immer klein gehalten und missachtet. und als kleiner bruder will man fast immer die annerkung des größeren, wenn man die nicht bekommt, nagt das an einem und besonders an jimmy. von daher ist er natürlich mit schuld, aber so ein charakter, wie jimmy ihn hat, wird man nicht nur wegen einer person.

Majin

Commandante

Beiträge: 19 268

Wohnort: Köln

Danksagungen: 673

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 22. Juni 2017, 20:02

puh, ich hasse nachlesen o>O

@chucks hass: der ist ja nicht unbegründet, wie er desöfteren zu verstehen gab. keiner kennt jimmy so gut wie er und jimmys charakterliche essenz ist nunmal chaos und manipulation. chuck lustigerweise genau das gegenteil, sehr penibel und vermeintlich rechtschaffend. wie bogusz sagt, 2 magneten, plus und minus die sich abstossen. das was dann noch übrig bleibt ist, wie ihr schon sagtet, jimmys wunsch nach anerkennung und chucks minimum an anerkennung ist ein kleiner bürojob für jimmy, wo er niemandem schaden.

@chucks krankheit: hat aufjedenfall alles mit ner psychischen bewältigung von schuldgefühlen zu tun. nice und ich waren nach 7 folgen der meinung es fing alles mit der trennung von seiner frau an und er sich die krankheit als abwehrmechanismus und rechtfertigung aufbaute. jetzt nach der letzten folge glaube ich aber, dass es auch stark an jimmy lag. schließlich fing es auch erst richtig an, als jimmy seine anwalts zulassung bekam und chuck zerfressen von missgunst war. und weil jimmy dann auch immer so lieb und fürsorglich war hat chuck wohl innerlich noch mehr auf die palme gebracht... einfacher wärs für ihn wenn jimmy ein arschloch wäre nach dem motto ... haha scheiss chuck da haste es!

was hier noch garnicht thematisiert wurde. ich finde die story rund um nacho mittlerweile sehr geil und interessant. hector salamanca ist ein irrer und zieht nachos vater mit rein. aber gut, mal schauen ob er jetzt nach dem krankenhausaufenthalt bereits im rollstuhl sitzt oder es noch eine vendetta geben wird zwischen gus und hector. finde die beiden gegenüber gestellt hammer. moderne business effizienz gegen tradionelle gangster romantik. die story rund um mike hat mich auch immer mehr interessiert als jetzt irgendne kacke zwischen jimmy und kim oder so

Bogusz

Administrator und Philanthrop

Beiträge: 81 414

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 1659

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 22. Juni 2017, 20:14

Denke hector ist nun komplett im breaking bad modus. jetzt geht's darum dass man hector nach für nach demontiert in diesen geschäftsstrukturen. Denke ich.

zu chuck: war ja auch meine Vermutung, fing an nachdem er sich von der Frau scheiden liess. denkt aber an eine bekannte rückblenden wo Chuck und seine Frau jimmy einluden und Chuck sie warnte das er ein nerviger Typ sei und nicht erträglich oder so. er wollte dann ne geheimcode mitten beim essen machen damit das Dinner kurzzeitig beenden werden sollte. aber die Frau fand ihn lustig und klasse und Chuck verstands nicht und man sah ihm den Hass gegenüber jimmy an.

das lässt mich zum Schluss zu dass er auf keinen Fall rein aus treue zum Gesetz her jimmy versuchte klein zu halten. vielleicht auch, aber Chuck wqr eifersüchtig. ich glaub er meinte selbst mal er wqr der Liebling der mutter.
eine gute serie schafft es wenn man nicht klar gut und böse differenzieren kann, sondern wenn man mit Grauzonen so spielt dass jeder scheisse bauen kann. Chuck macht Fehler und jimmy macht fehler, ich liebe es wie man aber über die Ursachen philosophieren kann. ein ziemlich genialer Coup für die Serie einen Bruder zu erfinden der komplett im Kontrast zu jimmy steht. eine gute serie die es schafft als prequel nicht im Schatten von breaking bad zu stehen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Majin (22. Juni 2017, 20:26), Nicelemus (22. Juni 2017, 20:26)

Majin

Commandante

Beiträge: 19 268

Wohnort: Köln

Danksagungen: 673

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 22. Juni 2017, 20:26

stimmt, das wollte ich auch erwähnen. "oh, doch nicht unser jimmy! jimmy tut sowas nicht. jimmy hier, jimmy da" ...ja das geht aufjedenfall an die nieren, wenn der eigentlich shclechtere und bösere bruder der liebling ist. diese symbolik zwischen chuck und jimmy hat sicher noch ganz andere, tiefere philosophischen gedanken drin von denen wir jetzt nichts wissen. aber eins ist klar, der content der serie steht breaking bad in nichts nach. hab aber lustigerweise auch schon in kommentasrleisten gesehen, dass sich vorallem so junge kanacken beschweren dass es ne scheiss serie ist im vergleich zu BB weil zu wenig drogen und kriminelles zeug :homer:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bogusz (22. Juni 2017, 20:34)