Sie sind nicht angemeldet.

Majin

Commandante

Beiträge: 19 268

Wohnort: Köln

Danksagungen: 673

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Februar 2015, 22:06

Better Call Saul



Hab mir grad die ersten 2 Folgen angeschaut... der Hammer!!! Ich konnte mir nicht wirklich vorstellen wie man mit Sauls unprofessioneller Anwaltsart ganze Episoden füllen soll, aber jetzt weiß ichs. Sehr sehr unterhaltsam, vorallem die 2.Folge verdient nen Emmy oder so für beste Episode. Auch bereits 2 Breaking Bad Charas aufgetaucht, mit mehr oder weniger direkten Kontakt zu Saul (der im Moment noch garnicht Saul heißt). Die Breaking Bad Atmosphäre ist echt greifbar mit den Wüstenszenen, die Stadt, die Büros und Kameraeinstellungen immer... echt ein super Spin-Off. Kanns nicht oft genug loben.

10/10 Pkt. bisher :menzel:

Bogusz

Administrator und Philanthrop

Beiträge: 81 414

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 1659

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Februar 2015, 06:46

Ich finds unglaublich dass netflix die schon synchronisiert hat. Schade dass ich kein netflix mehr habe. Da kommen die folgen ja immer direkt bei us premiere. Guck sie mir naturlich auch an aber ich warte bis ich vieles an einem Stück gucken kann.

Kenta

Community Hero

Beiträge: 11 680

Wohnort: Geboren in Bospo

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Februar 2015, 07:09

Muss man dafür Breaking Bad etwa gesehen haben?

Bogusz

Administrator und Philanthrop

Beiträge: 81 414

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 1659

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. Februar 2015, 07:55

Da es ein prequel ist nicht unbedingt. Um Anspielungen zu verstehen wärs aber zum vorteil.

Majin

Commandante

Beiträge: 19 268

Wohnort: Köln

Danksagungen: 673

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. Februar 2015, 18:22

naja man merkt nach 2 folgen schon leichten fanservice für alle breaking bad fans und es werden sicherlich noch sehr viele parallelen und charas auftauchen. also für besseres verständnis und mehr genuss sollte man BB denk ich schon gucken, aber nicht zwingend. die ersten 3 minuten zeigen saul übrigens NACH breaking bad, bevor es dann in die vergangenheit geht. also rein theoretisch wäre sogar ein SEQUEL möglich... aber das wäre wohl zuviel des guten.

Bogusz

Administrator und Philanthrop

Beiträge: 81 414

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 1659

  • Nachricht senden

6

Freitag, 20. Februar 2015, 22:16

Die ersten 3 Folgen gesehen und die haben es echt in sich. Dachte eher das soll einfach ne lustige Serie sein, aber hat schon breaking bad-hafte Strukturen. Spannend, und lustige Gaststars wie zB Tucos Auftreten. Ich hoffe noch auf Gus und Hank (nach reiflicher Überlegung dacht ich mir, die könnte man gut einbauen).

Majin

Commandante

Beiträge: 19 268

Wohnort: Köln

Danksagungen: 673

  • Nachricht senden

7

Freitag, 27. März 2015, 16:25

na, BBB? bist auch bei folge 8?

Spoiler Spoiler

was passiert wohl jetzt mit sauls bruder? kiste fällt runter... entweder herzinfarkt oder er ist geheilt von seiner krankheit, die er sich sicher nur eingebildet hat. denke dieser riesenfall hat hat seine leidenschaft so sehr geweckt, dass er quasi vergessen hat dass er anscheinend krank war...

Bogusz

Administrator und Philanthrop

Beiträge: 81 414

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 1659

  • Nachricht senden

8

Freitag, 27. März 2015, 16:46

Ne muss noch 7. Folge gucken. Also guck ich mir den spoiler noch nicht an :-O

Majin

Commandante

Beiträge: 19 268

Wohnort: Köln

Danksagungen: 673

  • Nachricht senden

9

Freitag, 27. März 2015, 17:06

:micha:

Bogusz

Administrator und Philanthrop

Beiträge: 81 414

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 1659

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 10. Mai 2015, 16:06

hups bin schon seit wochen durch aber vergessen zu posten. dein spoiler wurde ja schon beantwortet.
ich persönlich mag die serie mehr als breaking bad, kA wieso, denn breaking bad war spannender, aber saul ist halt lustig. achja und mikes story wurde sehr stark durchleuchtet, das fand ich noch sehr gut.
ich wünsche mir: Gastauftritt von Gus (habs mal durch den Kopf spielen lassen, theoretisch könnten mike und gus sich ja durchaus schon begegnen)

Majin

Commandante

Beiträge: 19 268

Wohnort: Köln

Danksagungen: 673

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 10. Mai 2015, 17:43

ich warte auf den fetten neger der für saul gearbeitet hat hihi



denke gus könnte durchaus ne größere rolle bekommen. auch hank wird 100pro mal auftauchen, da er ja berufstechnisch kriminelle jagt. was spannender ist wie und ob walter white auftaucht, da er jetzt storytechnisch überhaupt nicht relevant ist als normaler chemielehrer...

Bogusz

Administrator und Philanthrop

Beiträge: 81 414

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 1659

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 10. Mai 2015, 18:26

Naja Walter kann als cameo ja auftreten zb wenn saul mal sein Auto wäscht und man sieht dann Walter vorbeigehen oder sowas.
Der fette AFROAMERIKANER kam denk ich bei breaking bad ja erst als Mike nicht mehr sauls Bodyguard war oder? Aber selbst wenn, man weiss ja nicht ob die sich ja vorher kannten, da kann man sicher viel rausholen. Und Hank wär auch passend, denke Hank und saul sind sich auch oftmals begegnet vor breaking bad. Wobei man vielleicht drauf achten müsste ob man nicht abwarten muss dass saul endlich seinen Namen in saul ändert. Denke aber so ne sidestory Mike und Gus wär ziemlich fresh.

Majin

Commandante

Beiträge: 19 268

Wohnort: Köln

Danksagungen: 673

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 10. Mai 2015, 21:53

ja walter cameo ist ein muss. wär natürlich auch hammer fresh wenn mike walter junior mal frühstück macht. :ghost:

Majin

Commandante

Beiträge: 19 268

Wohnort: Köln

Danksagungen: 673

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 21. Juni 2015, 13:07

walter auftritt mehr oder weniger bestätigt :micha:

http://www.moviepilot.de/news/walter-whi…hen-sein-152017

Bogusz

Administrator und Philanthrop

Beiträge: 81 414

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 1659

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 21. Juni 2015, 13:24

Mein tipp bzw vorschlach: kein direkter Kontakt zwischen saul und Walter (darf es ja auch nicht da sie sich nicht kennen dürfen) außer bei einer Situation die man vergessen würde (saul begegnet ihn als kassierer anne tanke).

Majin

Commandante

Beiträge: 19 268

Wohnort: Köln

Danksagungen: 673

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 21. Juni 2015, 13:37

irgendwas kleines wie ein streit um nen parkplatz oder so sollte schon drin sein

Bogusz

Administrator und Philanthrop

Beiträge: 81 414

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 1659

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 21. Juni 2015, 13:45

Viel wichtiger wär mir, wie oft von mir gesagt, gus fring. Eine story wie Mike zu ihm kam wurde ja bei breaking bad nicht deutlich. Denke daraus könnte man ne lange sidestory machen.

Majin

Commandante

Beiträge: 19 268

Wohnort: Köln

Danksagungen: 673

  • Nachricht senden

18

Montag, 25. April 2016, 16:48

ich hab 2.staffel schon durch, nice auch schon fast. wer guckt hier noch? BBB, aktuell?

Bogusz

Administrator und Philanthrop

Beiträge: 81 414

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 1659

  • Nachricht senden

19

Montag, 25. April 2016, 17:04

Wow bist du ein Lümmel wollte grad was zu schreiben. 2. Staffel durch:

Spoiler Spoiler

bin nicht ganz zufrieden, denn insgesamt war wenig in der Staffel drin. Im Endeffekt hat jimmy (saul) nur sein sandpipersdeal verschenkt und ne eigene Firma gegründet. Wenigstens denke ich konnte man besser in Sauls Psyche reingucken, auch wenn man in Staffel 1 sein Charakter deutlich ausmachen konnte. Aber mit paar backgroundinfos kann man noch weiter gehen: jimmy versucht mit seinen illegalen tricks selber gerechtigkeit zu schaffen. Doch dummerweise ist seine Art der Gerechtigkeit auch nur in seinen Augen Gerechtigkeit.
Eins hab ich leider nicht geschafft. Die Beziehung zwischen Chuck und jimmy. Oder besser gesagt Chuck Beziehung zu jimmy. Bei jimmy wissen wir ja dass er alles versuchte um von Chuck akzeptiert zu werden... bei Chuck schwanke ich manchmal obs wirklich mangelnde Anerkennung ist weil jimmy halt unsauber arbeitet und ein lausbub ist oder ob er einfach nur eifersüchtig ist weil jimmy seinen Weg gemacht hat... das deutete zb die rückblenden an wo jimmy gut bei seiner Frau ankam... oder als die am sterbende Mutter nach jimmy rufte anstatt mach chuck. Vielleicht Ja Mischung aus beiden, oder doch nur das erste zumal jimmy ihn wirklich oft enttäuschte... so ganz dahinter komme ich nicht, wobei die perle von jimmy es mal ganz klar sagte was wohl sache ist: jimmy wollte immer Chuck Anerkennung kriegen und für Chuck war nie was gut genug...

Naja zurück zur story. Am Ende hat ja Chuck, was ja wohl sowas von klar war, jimmys Aussage der datenfälschung heimlich aufgenommen... naja mehr inhaltlich gab's in 10 folgen nicht, und das jimmy Anwalt bleibt wissen wir ja weil wir breaking bad kennen...

Und da gibt's ja noch Mike der in der Serie sein eigenes Ding durchzieht. Und das ist schon spannend. Denn die salamancas sind da, und hector, in bb im rollstuhl, ist noch ein fitter fettsack. Hab zB gedacht mike schiesst auf ihn und so landet er im rollstuhl aber wohl nicht. Bin gespannt wie die Story weitergeht bzw wie saul wohl alles ruinieren wird, da ja weder seine Schnecke noch sein Bruder da zu sein scheinen.

Zusammenfassend: inhaltlich lau, Charaktertechnisch vor allem zwischen den Brüdern hochinteressant

Majin

Commandante

Beiträge: 19 268

Wohnort: Köln

Danksagungen: 673

  • Nachricht senden

20

Montag, 25. April 2016, 17:51

Wow bist du ein Lümmel wollte grad was zu schreiben. 2. Staffel durch:

Spoiler Spoiler

bin nicht ganz zufrieden, denn insgesamt war wenig in der Staffel drin. Im Endeffekt hat jimmy (saul) nur sein sandpipersdeal verschenkt und ne eigene Firma gegründet. Wenigstens denke ich konnte man besser in Sauls Psyche reingucken, auch wenn man in Staffel 1 sein Charakter deutlich ausmachen konnte. Aber mit paar backgroundinfos kann man noch weiter gehen: jimmy versucht mit seinen illegalen tricks selber gerechtigkeit zu schaffen. Doch dummerweise ist seine Art der Gerechtigkeit auch nur in seinen Augen Gerechtigkeit.
Eins hab ich leider nicht geschafft. Die Beziehung zwischen Chuck und jimmy. Oder besser gesagt Chuck Beziehung zu jimmy. Bei jimmy wissen wir ja dass er alles versuchte um von Chuck akzeptiert zu werden... bei Chuck schwanke ich manchmal obs wirklich mangelnde Anerkennung ist weil jimmy halt unsauber arbeitet und ein lausbub ist oder ob er einfach nur eifersüchtig ist weil jimmy seinen Weg gemacht hat... das deutete zb die rückblenden an wo jimmy gut bei seiner Frau ankam... oder als die am sterbende Mutter nach jimmy rufte anstatt mach chuck. Vielleicht Ja Mischung aus beiden, oder doch nur das erste zumal jimmy ihn wirklich oft enttäuschte... so ganz dahinter komme ich nicht, wobei die perle von jimmy es mal ganz klar sagte was wohl sache ist: jimmy wollte immer Chuck Anerkennung kriegen und für Chuck war nie was gut genug...

Naja zurück zur story. Am Ende hat ja Chuck, was ja wohl sowas von klar war, jimmys Aussage der datenfälschung heimlich aufgenommen... naja mehr inhaltlich gab's in 10 folgen nicht, und das jimmy Anwalt bleibt wissen wir ja weil wir breaking bad kennen...

Und da gibt's ja noch Mike der in der Serie sein eigenes Ding durchzieht. Und das ist schon spannend. Denn die salamancas sind da, und hector, in bb im rollstuhl, ist noch ein fitter fettsack. Hab zB gedacht mike schiesst auf ihn und so landet er im rollstuhl aber wohl nicht. Bin gespannt wie die Story weitergeht bzw wie saul wohl alles ruinieren wird, da ja weder seine Schnecke noch sein Bruder da zu sein scheinen.

Zusammenfassend: inhaltlich lau, Charaktertechnisch vor allem zwischen den Brüdern hochinteressant



Spoiler Spoiler

ja, gebe ich dir recht @fazit... es wurden storytechnisch keine großen sprünge gemacht, aber ist mir jetzt nicht so krass aufgefallen... da, um auf deinen 2.punkt zu kommen, die staffel wirklich richtig gut genutzt wurde um die charaentwicklung zu pushen.

mit chuck und kim sind ja 2 krasse faktoren in der staffel, die jimmy zwiespalt-dilemma zeigen. im endeffekt wissen wir ja, in BB ist keiner mehr am start... also von ihm komplett abgewendet oder tot. seine perle versucht ihn ja ständig auf die gute seite der macht zu ziehen und ist die einzige, die wirklich an ihn glaubt... aber man merkt halt, wie jimmy es einfach nicht schafft gegen seine natur anzukämpfen und gern mal mit unlauteren mitteln arbeitet ...wie das tortenvideo, klientenfang bei den altersheimen oder halt der höhepunkt mit chucks akten. das wird wohl leider alles in nem liebesdrama enden, sobald die ersten gangster in der kanzlei rumchillen.
die chuck&jimmy beziehung ist auch hghtech-charakterentwicklung für die story. bei chuck ist es extrem unterdrückter verachtung, weil man ja auch hier und da mitbekommt dass der vater ja ein übertrieben gutgläubiger waschlappen war und selbst jimmy ihn in der jugend um 14.000$ beklaute. so... und dennoch war jimmy wohl bei beiden eltern der lieblingssohn, obwohl chuck härter gearbeitet hat mit einem richtigen jurastudium und seiner hightech-3-stöckigen-marmor-kanzlei. und dann kommt jimmy, das schwarze schaf das immer scheisse baute und stellt sich mit seinem fernstudium plötzlich auf die gleiche stufe und will anwalt sein. ich an chuck stelle wär auch angepisst, vorallem weil keiner jimmy besser kennt als er und es einfach ein schlag ins gesicht ist für den seriösen beruf, den chuck ja trotz seiner krankheit weiterhin so leidenschaftliuch ausübt von zuhause. aber am ende des tages ist da doch noch so etwas wie brüderliche liebe für jimmy da, sonst würde er ihn ja komplett ignorieren. lustig auch wie chuck jimmys illegalen moves alle direkt durchschaut... aber kann man erwarten von seinem bruder und einem hightech-anwalt.
jimmy widerrum will echt nur bisschen anerkennung und verrät chuck sogesehen nur einmal zuliebe seiner perle mit ner mini-manipulation. und trotzdem ist er am ende bereit alles zuliebe von chuck aufzugeben... chuck ist echt ein stinkstiefel

die mike story finde ich super. ich mag schon seit BB wie lieb er mit seiner ekelin am start ist... nur die frau nervt etwas. hab die szene aber nicht verstanden, als sie ihm sagt nachts wird rumgeballert...dann wartet mike nachts vor dem haus im auto, evtl. auch kurz weggenickt... aber am nächsten tag behauptet die frau jmd hätte aufs haus geschossen und ein einschussloch gezeigt. dachte zuerst alles fake... aber kurze zeit später waren dann wirklich salamanca zwillinge oben beim hotelpool und andere im haus von mike. also hat mike es einfach verpennt oder die frau hat mikes liebe zur enkelin nen umzug in eine bessere gegend forciert?
lustig auch wie seine enkelin ihm beim schlauchbohren hilft und so...und dann wird mit dem schlauch ein überfall auf den salamanca-truck gemacht o>o""

denke die staffel wurde sehr gut zur charaentwicklung genutzt und zeigt auch, dass man langfristig plant mit min. 6 staffeln. es ist ja auch das vielleicht wichtigste element der serie die transformation von jimmy zu saul aufzuzeigen und da liegt die serie grad voll im soll. danke fürs lesen.